Die "Und es klappt doch"-Übung ;-)

2016 wird umgesetzt!

 

Frustfalle Vorsätze! 5 Erfolgstipps, damit Sie Ihre Wünsche und Ziele für 2016 dieses Mal wirklich zu erreichen...

 
01. Schriftlich schwarz auf weiß
Natürlich haben Sie Ihre Ziele im Kopf. Doch haben Sie sie schon einmal aufgeschrieben? Nur so ist es möglich, dass Ihre Wünsche
nicht in Vergessenheit geraten. Fangen Sie also an: mit einem Zettel und einem Stift. Schließen Sie die Tür und
schreiben Sie los. Hängen Sie dann die fertige Liste sichtbar an einen Platz, wo Sie sie Tag für Tag sehen werden.

02. Realistisch bleiben
Sie wollen die nächste Bundeskanzlerin werden, haben sich aber noch nie ausführlich mit Politik auseinander gesetzt?
Geben Sie Ihren Zielen einen hohen Anspruch, der aber erreichbar sein muss. 20 Kilo in 3 Wochen abnehmen, ist nicht wirklich realistisch.

03. Messbare Ziele
„Mehr Geld verdienen“ ist nicht ausreichend. Überlegen Sie, was Sie wert sind. Und vor allem, ob Sie Ihren Wert
in Ihrem derzeitigen Job jemals erreichen können. Auch hier bitte wieder realistisch bleiben. Ansonsten sollten Sie überlegen,

ob es langfristig nicht sinnvoller ist, den Arbeitsplatz zu wechseln. Sobald Sie eines Ihrer Ziele erreicht haben, haken Sie es

auf Ihrem Zettel ab. Nutzen Sie zur Zielerreichung auch Ihr Netzwerk! Denn nichts geht einfacher, als wenn Sie andere mit einbeziehen.
(Caroline Krüll, „Networking mit Xing, Facebook und Co“, Beck kompakt)

04. Zieldatum festlegen

Es reicht nicht, wenn Sie sich wünschen, eines Tages ein Haus in Andalusien zu besitzen. Sie müssen auch festlegen, wann!
In zwei Jahren? In zehn Jahren? Ansonsten bleiben Träume nur Schäume. Nur durch ein Zieldatum werden Sie kreativ und legen los.

05. Wirklich wollen
Überprüfen Sie noch einmal, ob Ihnen Ihre Wünsche auch wirklich wichtig sind. Erst das gibt die nötige Energie,

um das Ziel zu erreichen. Und jetzt sagen Sie sich Ihre Ziele laut vor und dann starten Sie durch. Denn Vorsätze verwirklichen Sie nur dann, ,

wenn Sie auch loslaufen - ohne die ewigen tausend Entschuldigungen, die man 2013, 2014 und 2015 schon hatte!

 

Beispiele für Ihre Jahresziele 2016:

 

  • Endlich 10 Kilo abnehmen und mein Idealgewicht erreichen
  • Jahreseinkommen von 60.000 Euro
  • In meiner Beziehung einmal monatlich einen schönen Ausflug oder Abend organisieren
  • Zweimal pro Woche Sport treiben
  • Eine Fortbildung besuchen
  • Jeden Monat 150 Euro auf mein Sparkonto überweisen
  • Einen Familienurlaub auf einem Kreuzfahrtschiff


Was mir in meinen Seminaren immer auffällt: für jeden Sch.... wird Geld ausgegeben- doch in sich selbst- in ihre Persönlichkeit-
investieren die Menschen leider am Wenigsten. Deshalb: wenn Sie etwas verändern wollen, kaufen Sie sich Bücher, Bücher, Bücher.
Lernen Sie. Jedes Buch bringt Sie weiter. Schauen Sie nach rechts und nach links über den Tellerrand,
wie erfolgreiche Menschen agieren. Die meisten erfolgreichen Menschen bilden sich ständig weiter und sind offen für Input und

lernen von ExpertenInnen, die wissen, wie es geht.

Wenn Sie zum Beispiel im Job voran kommen möchten, lesen Sie Jobratgeber. Natürlich vorzugsweise meine ;-)

Wenn Sie abnehmen möchten, dann holen Sie sich die dementsprechende Literatur, essen Sie anders und bewegen Sie zusätzlich Ihren Hintern.

Wenn Sie Geld beiseite legen möchten, richten Sie einen Dauerauftrag ein- jetzt, egal, wie klein die Summe auch erst einmal sein mag- anders klappt es nicht.

 

Viel Spaß mit Ihren Vorsätzen. Fangen Sie an! JETZT!

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08